Steinsanierung

Seit 1980 Ihr Partner für Steinsanierung aus Bochum

Nasspolieren:

Matte, verkratzte Steinbeläge, unansehnliche Laufstraßen oder Schmutz-Einschlüsse in Marmor, Granit, Terrazzo oder Betonwerkstein können ohne Lärm, -Schmutz- und Staubbelästigung durch ein innovatives, patentiertes und von uns verfeinertes Nasspolierverfahren selbst in möblierten Wohnungen wieder neuwertig aufgearbeitet werden. Dabei werden in 3-5 aufeinander abgestimmten Schleifgängen ca 10-40 my abgeschliffen und so auspoliert, dass eine komplett neuwertige Fläche entsteht, mit den gleichen Eigenschaften eines neu verlegten Steinbodens. Tiefere Beschädigungen und Unebenheiten können so allerdings nicht beseitigt werden. Trotzdem kann und wird der Glanzgrad auf einen Level von fast neuwertig angehoben. Anwendung findet diese Technik z. B. in Büros, Wohnungen, Treppenhäusern, Supermärkten, Hotels u.s.w.

Nass-Softschleifen:

Bei der mittleren Stufe schleifen wir ca. 0,1-0,6 mm und polieren diese wieder aus. Auch diese Technik kann überall angewendet werden und kann tiefere Verkratzungen und leichte Verätzungen beheben.

Steinschleifen:

Wünschen Sie auch die Entfernung der tieferen Beschädigungen, müssen wir richtig schleifen. Hier können alle Steinarten, auch Beton oder Estrich, aufgearbeitet und poliert werden. Betonböden (auch Industrieböden) können z. B. so aufgearbeitet werden, dass eine glänzende Fläche mit Terrazzo-Optik entsteht, die sehr preiswert zu erstellen und leicht zu pflegen ist. Anstriche, alteTeppichböden, Verspachtelungen etc. können millimetergenau entfernt werden.


Galerie Steinsanierung
Steinsanierung in Wort und Bild

Hier zeigen wir verschiedene schleifverfahrensweisen und deren Wirkung.

Mamorboden
Betonwerkstein in einem Treppenhaus 30 Jahre alt
Beispiel: Gespachtelter Travertin in einer Kirche.
Nacher
Kristallisation

weitere Infos




Dunkler Betonwerkstein