Die Teppichwäscherei
Vorbehandlung Richtig böse Flecken werden vorbehandelt.
Vorwäsche in Paddelkufe

Vorbehandelte Teppiche werden in Reinigungslösung (anschmutzungsneutrale, auf die jeweiligen Teppiche abgestimmte Seifen) eingelegt und durchgewalkt. Durch Zusammenwirken von Seife und Mechanik (Reibung und Zugabe von Sauerstoff) lösen sich alle wasserlöslichen Verschmutzungen.

Die Mechanik

Durch den Einsatz von Schrubbmaschinen  je nach Teppichart Walzen-, Ein- oder Dreischeibenmaschinen) und Hochdruck wird die Mechanik erhöht. Starke Verschmutzungen und hartnäckige Flecken werden somit entfernt. 

Spülwringe Gelöste Verschmutzungen und Seifenreste werden gründlich mit bis zu 220 Litern Wasser pro Minute ausgespült und mittels aufeinandergepressten Gummiwalzen ausgewrungen.
Zentrifuge Schleudergang: mit hohem Anpressdruck werden die Teppiche bis ca. 6 qm ausgeschleudert .Die Restfeuchte ist vergleichbar mit der Ihrer gewaschenen Kleidung.
Längsschläuder

Schleudergang wie oben. Hier werden die größeren Teppiche gerollt ausgeschleudert. Vergleichbar mit dem Schleudergang in Ihrer Waschmaschine. Die größeren Teppiche würden in der Zentrifuge Knickfalten bekommen.

Trocknung

In der Trockenhalle werden ca 250 qm Teppiche auf Nagelrohren aufgehängt; Fransen ggf. gebleicht. Bei etwa 45 Grad C und permanenter Absaugung der mit Feuchtigkeit angereicherten Luft, benötigt man etwa 10 Stunden zur vollständigen Trocknung.

 Imprägnierung

Unbehandelt : Flüssigkeit dringt ein.
Behandelt : Flüssigkeit wird abgestoßen durch Hightec-Komponenten in der Imprägnierung werden Schmutz und Flüssigkeiten am Eindringen ins Gewebe gehindert. Ein Haushaltstuch kann die Verschmutzung einfach aufnehmen.

Finnish

Nach einer Revision werden alle mit gutem Ergebnis gereinigten  Teppiche abgesaugt, in Nadelfolie damit die Teppiche "atmen" können verpackt und anschließend ausgeliefert.

Extreme Verschmutzungen

Hier Blutflecken.

 

zurück